Phönix West Dortmund_24.10.2020

Hochofenwerk Phoenix-West 

beleuchtet 

Folgt mir auf:

24.10.2020  

   

Das Hochofenwerk Phoenix-West in Dortmund-Hörde beleuchtet


Das Hochofenwerk als Denkmal im Phoenix-Park.

Im Gegensatz zum Stahlwerk östlich von Hörde, das im PHOENIX See "untergegangen" ist, stehen heute vom Standort Phoenix-West, der auf einer Hochfläche im Dortmunder Süden ein Ausmaß von etwa 115 Hektar einnimmt, noch einige Anlagen als Denkmal. Im Kern sind dies die beiden übriggebliebenen fast 100 Meter hohen Hochöfen mitsamt einiger Gebäude und Anlagen, wie zum Beispiel den Winderhitzern oder dem markanten Wasserturm. Die mit wesentlichen Teilen erhaltenen Hochöfen sind zwar zurzeit abgesperrt, dennoch lassen sich die Anlagen von außen durch den Zaun besichtigen. Für die Zukunft ist die Besuchbarkeit der Hochöfen angestrebt. Es laufen weitere aktuell Planungen zur Überbauung größerer Flächen und Einbezug der Hochofenanlagen in dieses Konzept.  


Hier weiter lesen.....Quelle: Ruhrgebiet-Industriekultur




Die ganze Aktion hat mal wieder * Lichtkunst.Ruhr * ins Leben gerufen.


Ein riesen Lob an Thorsten .....................